Kuhn - KUHN LANDMASCHINEN: Pflüge, Bodenbearbeitung, Saat, Mulcher, Pflanzenschutz, Landtechnik, Futterernte, Häckseln
Search
  
 Produkte 
  
  
 KUHN-Gruppe 
  
  
 Aktuelles 
  
  
 Online-Services 
  
  
 Karriere 
  
  
 Lieferanten 
  
 Neuheiten
 Pressemitteilungen

TAUCHEN SIE EIN IN DIE GMD LEGENDE

Seit über 50 Jahren sind Scheibenmäher von KUHN die meistgekauften Mäher der Welt. Anerkanntes Fachwissen auf dem Gebiet der Mähertechnik, konkurrenzloses Know-how... Entdecken Sie hier, was die KUHN-Legende begründet hat!




Seit über 50 Jahren trägt KUHN mit innovativen Lösungen maßgeblich zur Weiterentwicklung von Scheibenmähern bei:
- Indem wir die Trends von morgen in der Landtechnik sowie in der Arbeitsorganisation früh erkennen und ihnen zuvorkommen.
- Indem wir Sie bei der Entwicklung Ihrer Betriebe begleiten.
- Indem wir auf Ihre Anforderungen mit überzeugenden Lösungen antworten, die eine optimale Futterqualität, hohen Bedienkomfort, maximale Rentabilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie geringe Wartungskosten bieten.
Unser langfristiges Ziel ist es, die Rentabilität Ihrer Geräte zu optimieren!

KUHN, Pionier und Experte für Scheibenmäher

Ab 1949 entwickelt sich KUHN zu einem der führenden französischen Landmaschinenhersteller. Mit der Einführung der Seitenmähwerke mit Fingermähbalken kommen die ersten Mäher auf den Markt, die an Zugmaschinen angebaut werden. 1967 wird der erste Mäher mit rotierenden Scheiben eingeführt: Der GMD 4. Dieser Mäher steigert die Flächenleistung, verschafft den Landwirten mehr Bedienkomfort und verbessert die Schnittqualität. Durch diese Innovation sichert sich KUHN eine Vorreiterposition sowie die weltweite Marktführerschaft bei Scheibenmähern.

In den siebziger Jahren werden Mähknickzetter-Kombinationen entwickelt. Das Modell FC 44 verfügt über einen Rotor mit Stahlfingern, die das Mähgut aufbereiten. Dadurch entsteht ein luftiges und gleichmäßiges Schwad. Diese neue Technologie steigert die Futterqualität enorm, da der Trocknungsverlauf erheblich beschleunigt wird.

Einführung des GMD 4-Mähwerks, des weltweit ersten Mähers mit rotierenden Scheiben
Es werden Mähknickzetter-Kombinationen entwickelt und der FC 44 ist auf den Feldern zu sehen.

KUHN, Pionier neuer Technologien

Mit dem FC 300 wird in den achtziger Jahren der erste gezogene Mähknickzetter von KUHN auf den Markt gebracht. 1992 wird dann der erste gezogene Mähknickzetter mit Langfahrvorrichtung, der ALTERNA 500, eingeführt, der mit seinen 5 Metern Arbeitsbreite eine noch nie dagewesene Rentabilität erbringt.

Das System LIFT-CONTROL wird ab 1994 sowohl bei den GMD-Modellen (Mäher) als auch den FC-Modellen (Mähknickzetter) eingebaut. Dieses Entlastungssystem gewährleistet eine bessere Bodenanpassung und einen optimalen Schutz der Grasnarbe dank eines konstanten Auflagedrucks des Mähbalkens. Dank kombinierter NON-STOP-Steinsicherung entstehen weniger Reparaturkosten.

Der FC 300 ist der erste gezogene Scheiben-Mähknickzetter
          Mit 5 Metern Arbeitsbreite erfüllt der Mäher ALTERNA 500 ab 1992 gesteigerte Rentabilitätsansprüche.
Das Entlastungssystem LIFT-CONTROL wird bei den GMD und FC ab 1994 eingeführt

KUHN, stetig innovativ

Mit der Einführung des OPTIDISC-Mähbalkens im Jahr 2005 erfährt die Mähertechnik eine neue Wende. Mähbalken mit Arbeitsbreiten über 4 Metern sind nun in der Lage, einen glatten Schnitt auszuführen dank größerer Überlappung der auseinanderlaufenden Mähscheiben. Durch den größeren Abstand zwischen den zusammenlaufenden Mähscheiben wird ein besserer Mähgutabfluss bewirkt. Und es ist kein Ölwechsel mehr erforderlich. 2019 bringt KUHN den OPTIDISC ELITE auf den Markt, der in über 60 GMD- und FC-Modelle eingebaut wird. Erstklassige Komponenten verstärkten das Herz des Mähbalkens, die Anforderungen großer Betriebe und Lohnunternehmer werden erfüllt.



Mähbalken OPTIDISC ELITE - atemberaubende Schnittleistung!


KUHN, ein einzigartiges Know-how

Hochwertige, präzise geformte Verschleißteile.
Die Mähscheiben und Gleitkufen, die wesentliche Garanten für eine tadellose Schnittqualität sind, werden vollständig von KUHN gefertigt. Nach der Formgebung werden sie gehärtet. Dieses Verfahren gewährleistet eine hohe Abriebfestigkeit und dauerhafte Erhaltung der Teileform, die Vibrationen verhindert. Die Messereigenschaften (Stahlqualität, Wahl des Härteverfahrens, spezielle Form, Verschleißfestigkeit) sind ebenfalls ein Hauptanliegen von uns, da wir natürlich auch Ihre Sicherheit und Rentabilitätserwartungen im Blick behalten.

Montage und mehrstufige Qualitätskontrollen
Nach der Fertigung werden die Einzelteile mehrfach kontrolliert, bevor sie den Montagelinien zugeführt werden. Einmal montiert, wird jeder Mähbalken einer Funktionskontrolle unterzogen: Betriebstemperatur, Lagertemperatur, Leistungsbedarf. Mechanik, Hydraulik sowie Elektrik der Maschinen und größeren Baugruppen werden ebenfalls kontrolliert.
Von jeder produzierten Serie wird außerdem eine vollständig zusammengebaute Maschine intensiven Tests auf Straße und Feld unterzogen, bevor sie zur Begutachtung wieder auseinandergebaut wird.


Die Verschleißteile, die direkt von KUHN gefertigt werden, sind hochwertig und perfekt auf die Maschinen abgestimmt.


Ständige Kontrollen von Teilen und Maschinen garantieren die Qualität der KUHN-Produkte.

Und morgen?

Die Weltbevölkerung wächst und wächst. Bis zum Jahr 2050 werden voraussichtlich zwei Milliarden Menschen mehr auf der Erde leben. Um die Bedürfnisse eines jeden befriedigen zu können, muss sich die landwirtschaftliche Produktion von 2000 bis 2050 verdoppeln. Gleichzeitig verändert sich auch der ländliche Raum. Sie bewirtschaften immer größere Betriebe. Überdies werden die Betriebe und Geräte von morgen zunehmend vernetzt sein. Schon heute sorgen Präzisionslandwirtschaft und komplexe Datenmanagement-Lösungen für eine grundlegende Neuausrichtung des Berufsbildes des Landwirts.

Für diese Herausforderungen im Bereich der Mähtechnik, aber auch in allen anderen Bereichen der landwirtschaftlichen Produktion, wird der technische Fortschritt die entsprechenden Lösungen bringen. Schon heute arbeitet KUHN täglich an elektronischen Lösungen und diese Entwicklung wird sich noch beschleunigen.
Die KUHN-Gruppe wird weiterhin massiv in Forschung und Entwicklung sowie in seine industrielle Infrastruktur investieren, um Ihnen Innovationen im Premium-Segment der Mähtechnik bieten zu können. Damit wir Ihre Anforderungen an Qualität, Leistung, Rentabilität, Präzision und Datenvernetzung immer präziser erfüllen.

Damit sich Ihre Investition lohnt.
Und damit die KUHN-Scheibenmäher auch in der Zukunft die meistgekauften bleiben.The global population is ever increasing. By 2050, the worldwide population will have increased by 2 billion people, therefore agricultural production will have to double to keep up with the world demand.



Die neuen Mäher erfüllen die betrieblichen Anforderungen an Qualität, Leistung, Rentabilität, Präzision und Datenvernetzung.
Durch kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung nimmt KUHN stets eine führende Position bei Innovationen ein.

Entdecken Sie jetzt die Scheibenmäher und Mähknickzetter, die bestens auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind

Entdecken


  KUHN WEBSEITE    THEMATISCHE WEBSITES    SOZIALE NETZWERKE  
contifonte.com
cc-isobus.com
agbrain.de
Der Schlüssel zu sauberem Futter!

RSS

YouTube

FaceBook
KUHN SAS - BP 50060 - F-67706 Saverne CEDEX - Phone:+33(0)3 88 01 81 00 - Fax: +33(0)3 88 01 81 01